Sorten Sommerkörnererbsen

Sortenübersicht

Die Wuchslänge (Unkrautunterdrückung) und die Standfestigkeit sollten bei der Auswahl der geeigneten Erbsensorte oberste Priorität haben. Natürlich sind zusätzliche Faktoren wie Ertragspotenzial, TKM (Aussaatkosten) und Rohproteingehalt nicht zu vernachlässigen. Um die optimale Sorte für den jeweiligen Betrieb zu finden, ist dank der züchterischen Arbeit der vergangenen Jahre ein breites Sortenangebot vorhanden.

Die für den Erbsenanbau bewährten Sorten sind wie auch in den vergangenen Jahren:

ALVESTA (KWS) (Ertrag),

SALAMANCA (Saatenunion) (Ertrag) und

ASTRONAUTE (Saatenunion) (Ertrag, Protein)

Die Sorte TIP (Saatzucht Selgen) konnte in diesem Jahr nur unterdurchschnittliche Erträge verzeichnen. Allerdings war TIP die Sorte mit dem höchsten Proteinwert von 29,6 % (Bayern). Obwohl durch einen längeren Wuchs gekennzeichnet, überzeugte die Sorte mit einer sehr guten Standfestigkeit.

MYTHIC (Intersaatzucht) kann weiterhin als mittellange, kleinkörnige Sorte mit guter Standfestigkeit gesehen werden.

RESPECT (Intersaatzucht) blieb auch im Jahr 2018 auf einem mittleren Ertragsniveau. Ihre Vorzüge liegen jedoch in der Langwüchsigkeit mit gleichzeitig guter Standfestigkeit, die diese Sorte als besonders geeignet für den Gemengeanbau auszeichnet.

GAMBIT (Saatzucht Selgen) als längste Sorte in den LSV der LfL Bayern überzeugte mit einem hohen Rohproteingehalt, guter Unkrautunterdrückung und durchschnittlichen Erträgen.

LG AMIGO (Limagrain) zeigte sich im zweiten Prüfjahr mit durchschnittlichen Erträgen, mittlerer Standfestigkeit und geringem TKM.

SAFRAN (Intersaatzucht) zeigte auch im zweiten Prüfjahr durchschnittliche Erträge mit einer sehr guten Massenbildung in der frühen Wachstumsphase.

Neu dabei und damit einjährig geprüft sind in diesem Jahr gleich zwei Sorten:

LG AJAX (Limagrain) konnte im ersten Jahr über einen kurzen Wuchs und ein sehr geringes TKG auf sich aufmerksam machen.

TRENDY (Hauptsaaten) platzierte sich gleich in der oberen Klasse der Erträge. Bleibt abzuwarten, wie sich die Sorten in den nächsten Prüfungen präsentieren. 

Text: Stephan Gehrendes Ulrich Quendt

 

Ergebnisse der Landessortenversuche in den Bundesländern

Baden-Württemberg:

LSV-Ergebnisse Erbsen und Ackerbohnen – Kurzinfo Internetpräsentation 2018

Öko LSV Winter-Körnerleguminosen 2018

Hessen:

LSV-Ergebnisse Erbsen und Ackerbohnen konventionell

LSV-Ackerbohnen ökologisch

Sachsen:

Sortenempfehlung – konventionell

Sortenempfehlung – ökologisch

Nordrhein-Westfalen 

Eiweißpflanzen, Körnerleguminosen

Niedersachsen:

LSV Ackerbohnen und Erbsen konventionell

LSV-Ergebnisse Ackerbohnen ökologisch

LSV-Ergebnisse Erbsen ökologisch

Mecklenburg-Vorpommern:

Sortenempfehlungen MV

Schleswig-Holstein:

LSV-konventionell Ackerbohnen

LSV-konventionell Erbsen

LSV Erbsen - ökologisch 

LSV Ackerbohnen

Newsletter bestellen

Sie möchten aktuelle Nachrichten und Hinweise aus dem Demonetzwerk Erbse/Bohne erhalten? Dann nutzen Sie unseren Newsletter-Service.
Anmeldung