Feldtage und Betriebsbesichtigungen

19. Juni 2019, 9:00 bis ca. 13:30 Uhr - SACHSEN

Feldtag Ökologischer Landbau mit Bildungstag der landwirtschaftlichen Fachschulen

Ort: Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, Naturschutzgebiet  Alte Elbe-Kathewitz, 04886 Köllitsch

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, E-Mail: Heike.Groeber@smul.sachsen.de, Tel: 034222-462214
Weitere Informationen

19. Juni 2019, 10:00 Uhr - MECKLENBURG-VORPOMMERN

Betriebsbesichtigung und Feldbegehung Futtererbse. Vorstellung des Betriebs durch Herrn Thomas Bandt, anschließend Rundgang. Danach gemeinsame Abfahrt zum Erbsenschlag mit Vorstellung der Schlaggeschichte und des aktuellen Anbaus
Ort:
Hof Rosin, Dorfstraße 2A, 18276 Mühl Rosin
Kontakt: Aline Kowalewicz, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Tel: 03843/ 789206. Um Anmeldung per Email oder Telefon bis zum 15. Juni 2019 wird gebeten.

20. Juni 2019, 10:00 bis 12.30 Uhr - MECKLENBURG-VORPOMMERN

Betriebsbesichtigung und Ackerbohnefeldbegehung. Vorstellung des Betriebs durch Herrn Jörg Oldenburg, anschließend Rundgang. Danach gemeinsame Abfahrt zum Ackerbohnenschlag mit Vorstellung der Schlaggeschichte und des aktuellen Anbaus
Ort: Landwirtschaftsbetrieb Lüdersdorf e.G., Hauptstraße 27 F, 23923 Lüdersdorf
Kontakt: Aline Kowalewicz, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Tel: 03843/ 789206. Um Anmeldung per Email oder Telefon bis zum 17. Juni 2019 wird gebeten.

25. Juni 2019 09:00-13:00 Uhr - THÜRINGEN

Chemische und Mechanische Unkrautregulierung
Feldtag mit Vorträgen zu Ackerbohnen- und Körnererbsenanbau. Gezeigt wird ein Versuch mit sieben Varianten zur mechanischen Unkrautregulierung in Ackerbohnen. Der Versuch wird durch die Universität Halle wissenschaftlich begleitet und beinhaltet Varianten mit Doppelreihe, weite Reihe, Untersaaten mit Roggen und spätem/verzögertem Hacken. Außerdem wird es eine praktische Vorführung verschiedener Striegel (Firma Einböck, Treffler) und einen Vortrag über Anbauwürdigkeit und Vermarktungschancen von heimischen Körnerleguminosen (Petra Zerhusen-Blecher, FH Südwestfalen) geben.
Ort:
Landwirtschaftsbetrieb Dr. Jan Rücknagel, Pomplitzstraße 10a, 99636 Rothenberga
Kontakt:
Andreas Huhn, AbL e.V., Tel.: 0157 383 010 81

26. Juni 2019, ab 9:30 Uhr - RHEINLAND-PFALZ

Besichtigung von VERSUCHEN  des DLR Westpfalz

Wie in den vergangenen Jahren, lädt das DLR Westpfalz alle interessierten LandwirteInnen, Antragsteller herzlich zur Versuchsbesichtigung ein. Viel Arbeit steckt in den Versuchen, die umfangreiche Fragestellungen Jahr ein Jahr aus bearbeiten. Zum Beispiel werden Sortenfragen mit Schwerpunkt Anbaueignung vor klimatischen Herausforderungen, Gesundheit, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit geprüft. Gezeigt werden sowohl Sorten-, Saat-, Fungizid- und Monitoringversuche vor dem Hintergrund des intergrierten Pflanzenschutzes.

Ort: Treffpunkt 9:30 Uhr in Mehlingen am Schwimmbad :  Winter-Raps und Winter-Gersten Landessortenversuche, WP-Versuche, Winterweizen-Fungizide, Saatzeitdemo, diverse Sorten

Treffpunkt 14 Uhr Uhr in Lautersheim am Versuchsfeld : Landessortenversuche von Winterweizen, Sommergerste, Sommererbsen, weitere Versuche zu Wachstumsreglereinsatz, Düngung und Leguminosen. Im Anschluss findet noch der Rundgang zu Versuchen des DemoNet Erbse/Bohne statt.

Kontakt: Jochen Buss, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum RNHTel: 0671/820-448, E-Mail: Jochen.Buss@dlr.rlp.de

27. Juni 2019, 9.00-ca. 14:30 Uhr- RHEINLAND-PFALZ

Feldtag: Die Ackerbohne ein regionaler Eiweißtäger

Ort: Gemeindehaus (Blaues Haus) Hauptstraße 48 56412 Girod-Kleinholbach (Westerwaldkreis)

Kontakt: Jochen Buss, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum RNH
Tel: 0671/820-448, E-Mail: Jochen.Buss@dlr.rlp.de

Weitere Informationen

27. Juni 2019, 10:00 – ca. 15:00 Uhr - Sachsen

Oberwinkler Direktsaatseminar mit Felderbegehung Ackerbohne und Wintererbsen. Beim Landwirtschaftsbetrieb Müller (Demonstrationsbetrieb Erbse/Bohne) findet das Oberwinkler Direktsaatseminar zum Thema „Neue Züchtungsmethoden“ statt. Im Anschluss kann eine Sortendemo zur Direktsaat von Ackerbohnen besichtigt werden. Im Anschluss fahren wir weiter auf den Demobetrieb Fermila GmbH & Co. KG in Waldenburg (Waldenburger Straße 1 a). Neben dem langjährigen Anbau von Sommer-Körnererbsen baut der Betriebsleiter André Sett bereits im dritten Jahr Wintererbsen an. An der Sortendemo (3 verschiedene Wintererbsen) besteht die Möglichkeit gemeinsam über die Vor-und Nachteile der jeweiligen Kulturen zu diskutieren.

Ort: Landwirtschaftsbetrieb Müller, Am Park 5, 08396 Waldenburg

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, E-Mail: Heike.Groeber@smul.sachsen.de, Tel: 034222-462214

Weitere Informationen

28. Juni 2019, 9:00 – ca. 16:00 Uhr - Sachsen

Feldrundfahrt Ökologischer Ackerbau von ÖBS und Gäa in Kooperation mit der HTW Dresden, dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie und dem Demonetzwerk Erbse/Bohne.

Die Feldrundfahrt macht Halt beim ökologischen Landwirtschaftsbetrieb Vorwerk Podemus, Demonstrationsbetrieb im Demonetzwerk Erbse/Bohne. Es können die Demoanlagen der Winterackerbohne Augusta und der Wintererbse Fresnel begutachtet werden. Weiterhin werden das betriebsübliche Gemenge Wintererbse E.F.B.33 mit Wintertriticale und die Sommerackerbohnen in Reinsaat besichtigt.

Ort: Treffpunkt 9:00 Uhr - Landwirtschaftsbetrieb Richter, Uwe Richter, Döbelner Straße 1, OT Greifendorf, 09661 Rossau

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, E-Mail: Heike.Groeber@smul.sachsen.de, Tel: 034222-462214

Weitere Informationen

30.06.2019, 14:00 bis 14:30 Uhr - SACHSEN

Vortrag "Einheimische Hülsenfrüchte selbst anbauen und genießen"  von Heike Gröber, Demonetzwerk Erbse/Bohne Sachsen zur Vortragsreihe der Garten-Akademie

Ort: Klosterpark Altzella, Zellaer, Straße 10, 01683 Nossen

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, E-Mail: Heike.Groeber@smul.sachsen.de, Tel: 034222-462214

Weitere Informationen

1. Juli 2019, 13.00 bis 16:00 Uhr - BAYERN

Biodiversität mit der Ackerbohne im Milchviehbetrieb; Betrieb Ostermeier
Ort: An der Demofläche, zwischen Wolkertshofen und Nassenfels (85128), südliche an die Römerstraße angrenzend. Koordinaten: 48.805756, 11.234399.
Kontakt: Tabea Pfeiffer; Tel.: 089/17800-145; Tabea.Pfeiffer@lfl.bayern.de
Weitere Informationen

8. Juli 2019, 10:00 bis 12.30 Uhr - MECKLENBURG-VORPOMMERN

Feldtag Lupine und Futtererbse. Vorträge zu Lupine und Erbse sowie Feldbesichtigungen und Besichtigung des Zuchtgartens Lüsewitz
Ort:
Dorfgemeinschaftshaus Groß Lüsewitz, Milchstraße 2, 18190 Lüsewitz
Kontakt: Aline Kowalewicz, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Tel: 03843/ 789206. Um Anmeldung per Email oder Telefon bis zum 27. Juni 2019 wird gebeten.
Weitere Informationen


9. Juli 2019, 13.00 bis 16:00 Uhr - BAYERN

Anbau von Ackerbohnen und Soja zur Verfütterung in der Schweinemast; Hof Gerstl in Vilshofen
Ort: Direkt am Feld, Sommerau 17, 94474 Vilshofen an der Donau, Koordinaten: 48.623122, 13.136487.
Kontakt: Tabea Pfeiffer; Tel.: 089/17800-145; Tabea.Pfeiffer@lfl.bayern.de


9. Juli 2019, 17:00 bis 19:30 Uhr - BADEN-WÜRTTEMBERG

Körnerleguminosen im ökologischen Anbau
Auf den Demonstrationsflächen werden verschiede ökologische Ackerbohnensorten gezeigt. Außerdem ist auf Demonstrationsstreifen der Anbau von Gemengen zu sehen: Linsen-Leindotter-Gemenge, Wintererbsen-Triticale und Sommererbsen-Ackerbohnen. Der anschlißende Vortrag von Naturland Fachberater Manuel Mühlbauer befasst sich mit dem Thema "Leguminosenanbau auf Grenzstandorten". 
Ort:
88450 Berkheim-Bonladen, Betrieb Keller, Kreuzstraße 13
Kontakt
: Julia Bader, Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg, Tel. 0721/9518-219
Weitere Informationen

Newsletter bestellen

Sie möchten aktuelle Nachrichten und Hinweise aus dem Demonetzwerk Erbse/Bohne erhalten? Dann nutzen Sie unseren Newsletter-Service.
Anmeldung