Feldtage und Betriebsbesichtigungen

22. Juni 2018 ab 14:00 - ca. 17:30 Uhr - RHEINLAND-PFALZ

Feldbegehung - Landessortenversuch Erbsen, Gemengeanbau und Sommer- und Wintererbsen

Ort: LSV in Rüssingen und Betrieb Thomas Wolf in Lautersheim

Treffpunkt: Landessortenversuch (LSV) in Rüssingen. In Rüssingen an Hauptstraße 64 links auf den Feldweg abbiegen. Ca. 200m bis zu dem Feld.

Kontakt und weitere Informationen: Jochen Buß, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum RNH
Tel: 0671/820-448, E-Mail: Jochen.Buss@dlr.rlp.de

 

 

25. Juni 2018, 10:00 bis 14:00 Uhr, NIEDERSACHSEN

Erbsen: Vom Anbau bis zum verarbeiteten Produkt

Thema:  Anbau des Futters, Einsatz in der Tierhaltung, Verarbeitung in der eigenen Schlachterei und Vermarktung über den Hofladen; auf dem Betrieb von Constanze und Andreas Borchardt in Duderstadt wird all dies in Eigenregie geführt. Bei diesem Feldtag werden Fragen zu Anbau ohne chemische Pflanzenschutzmitteln, empfohlenen Düngeeinsatz, Erbsen als Futtermittel und zur Direktvermarktung beantwortet.

Betrieb: Constanze und Andreas Borchardt

Treffpunkt: Klingenburgweg 15, 37115 Duderstadt

Kontakt und weitere Informationen: Andreas Huhn, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen,
Tel.: 0157 – 383 010 81,
E-Mail: andreas.huhn@eiweissfutter-aus-niedersachsen.de

 

 

26. Juni 2018, 10:00 Uhr - 12:00 HESSEN

Felderbegehung - Fruchtfolgeauflockerung durch Ackerbohnen

Ort: Ackerbaubetrieb Ulrich Rauth, Bieberauer Str. 16, 64397 Modautal/Klein-Bieberau, ein konventioneller Ackerbaubetrieb, der Ackerbohnen in Strip-Till-Verfahren anbaut.

Programm: Vortrag zu „Wirkung und Nutzen von Fruchtfolgeauflockerungen“ (Thomas Bickardt, LLH). Außerdem Besichtigung verschiedener Demonstrationsanlagen: Unterfußdüngung (Superphosphat), Saatgutbeize (Rhizobien und Mykorrhiza)

Weitere Informationen und Anmeldung: Philipp Roth, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Tel.: 06621/922876, Mobil: 0171/8360524, E-Mail: Philipp.Roth@llh.hessen.de

 

 

26. Juni 2018, 13:00 - 16:00 Uhr BAYERN

Ackerbohnen, Erbsen, Gemenge – Was passt in meinen Betrieb?

Ort: Treffpunkt am Feld von Betrieb Mang, Staudenstr. 2, 86850 Fischach

Kontakt: Tabea Pfeiffer, Tabea.Pfeiffer@lfl.bayern.de, Tel: 089-17800-145

Einladung und Programm

 

 

26. Juni 2018 13:00 - 15.30 Uhr - MECKLENBURG-VORPOMMERN

Betriebsbesichtigung und Ackerbohnenfeldbegehung

Betrieb: Landwirtschaftsbetrieb Lüdersdorf e.G.

Thema: Besichtigung der Milchrinderhaltung und des Ackerbohnenpraxisschlags

Ort: Standort der Milchproduktion, Hauptstraße 27 F, 23923 Lüdersdorf

Mehr Informationen und Anmeldung: Sabine Reincke, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern; Tel.: 038208 630 322, Mobil: 0173 21 82 695;
E-Mail: s.reincke@lfa.mvnet.de

 

 

27. Juni 2018, 10:00 bis 14:00 Uhr, NIEDERSACHSEN

Erbsen und Ackerbohnen: Anbau, Einsatz in der Fütterung und Direktvermarktung der Produkte

Thema:  Der NEULAND-Betrieb von Heinrich Rodenberg in Springe setzt seit über zwei Jahrzehnten auf tiergerechte Haltung von Schweinen und Hühnern und größtenteils eigenes Futter. Dazu gehören seit 1995 auch die Leguminosen. Dieses Jahr werden Ackerbohnen und Erbsen als Sommerungen angebaut. Bei der Besprechung dieser Kulturen werden zudem die langjährigen Erfahrungen mit Winterformen und Gemengen einfließen.

Betrieb: Heinrich Rodenberg

Ort: Steinhauerstraße 22, 31832 Springe-Völksen

Kontakt und Anmeldung: Andreas Huhn, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen,
E-Mail: andreas.huhn@eiweissfutter-aus-niedersachsen.de

 

 

27. Juni 2018, ab 09:00 - SACHSEN

Feldrundfahrt „Mechanische Unkrautregulierung in konventionellen Kulturen“: Erbse/Bohne, Soja, Mais und Zuckerrübe

Ort: Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, Am Park 3, 04886 Köllitsch

Thema: Aufgrund der neuen Greening-Regeln stellt sich für viele konventionell wirtschaftende Landwirte die Frage nach dem „Pflanzenschutzmittel-freien“ Anbau von Körnerleguminosen sowie ggf.nach Möglichkeiten zum Gemengeanbau. Gleichzeitig sind diese Überlegungen ein Anlass, über herbizidfreien Anbau von Mais und Zuckerrüben nachzudenken. Im Lehr- und Versuchsgut Köllitsch sind dazu Demonstrationen angelegt, die im Rahmen des Feldtages gezeigt werden.

Kontakt und Anmeldung: Ulf Jäckel, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Tel: 035242?631-7210, E-Mail: Ulf.Jaeckel@smul.sachsen.de

 

 

27. Juni 2018 ab 9:30 RHEINLAND-PFALZ

Feldbegehung Sommererbsen

Thema: Sommererbsen im praktischen Anbau. Anhand einer Demoanlage mit mechanischer und chemischer Unkrautregulierung wird über Unkrautmanagement diskutiert.

Ort: 55608 Griebelschied, Außenstelle Betrieb Neuberger

Anfahrt: Direkt an der K27 außerhalb von Griebelschied in Richtung Bergen

Anmeldung und weitere Informationen: Jochen Buß, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum RNH
Tel: 0671/820-448, E-Mail: Jochen.Buss@dlr.rlp.de

 

 

2. Juli 2018, 19:00 Uhr - BAYERN

Felderbegehung Erbsen auf dem Demonstrationsbetrieb Zehntfreyhof Neder

Ort/ Treffpunkt: Aussiedlerhof 4, 97729 Ramsthal
Betrieb: Naturland Hof Zehntfreyhof Neder

Kontakt und weitere Informationen: Irene Jacob, Tel.: 03733-5068485;
E-Mail: i.jacob@naturland-beratung.de

 

 

3. Juli 2018 - 9:30-13:00 Uhr - SACHSEN-ANHALT

Leguminosenfeldtag - Soja-Netzwerk und DemoNetErBo

Ort: Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau, Tagungsgebäude, Strenzfelder Allee 22, 06406 Bernburg (Saale)

Weitere Informationenwww.llg.sachsen-anhalt.de oder Tel. 03471 / 334 140; Anmeldung bei: Eva.geist@llg.mule.sachsen-anhalt.de

Einladung und Programm

 

 

5. Juli 2018, 18:00 Uhr - BAYERN

Felderbegehung Ackerbohnen auf dem Betrieb Josef Heindl

Ort/ Treffpunkt: Öd 1, 83527 Kirchdorf
Betrieb: Naturland Hof Josef Heindl

Kontakt und weitere Informationen: Irene Jacob, Tel.: 03733-5068485;
E-Mail: i.jacob@naturland-beratung.de

 

 

10. Juli 2018 10:00 - 12.00 Uhr - MECKLENBURG-VORPOMMERN

Feldbegehung Futtererbse und Betriebsbesichtigung

Betrieb: GGAB Agrarbetrieb Groß Grenz GmbH

Thema: Besichtigung der Milchrinderhaltung und des Erbsenpraxisschlags mit Demonstrationsstreifen

Ort: Dorfstrasse 1a, 18258 Benitz

Mehr Informationen und Anmeldung: Sabine Reincke, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern; Tel.: 038208 630 322, Mobil: 0173 21 82 695;
E-Mail: s.reincke@lfa.mvnet.de

 

 

Newsletter bestellen

Sie möchten aktuelle Nachrichten und Hinweise aus dem Demonetzwerk Erbse/Bohne erhalten? Dann nutzen Sie unseren Newsletter-Service.
Anmeldung